Brennerei_Call for Applications

mehr: BRENNEREI_CALL FOR APPLICATIONS

Das AIT-Stipendium der STO-Stiftung

Plakat_Stipendium_2013

Stipendien für das derzeit laufende Leonardo da Vinci-Projekt „QUALIFY“ für AbsolventInnen

 Die Koordinierungsstelle für die Praktischen Studiensemester der Fachhochschulen in Baden-Württemberg (KOOR) hat noch Stipendien für das derzeit laufende Leonardo da Vinci-Projekt „QUALIFY“ für Graduierte zu vergeben.
Das Projekt fördert Graduierte, die ein Praktikum im europäischen Ausland durchführen möchten. Bewerben können sich sowohl Graduierte von Universitäten als auch von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften.
Alle Fachrichtungen sind förderbar.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diesen Hinweis an Ihre Studierenden und Alumni weitergeben könnten.
Bei Bedarf, stellen wir Ihnen gerne entsprechende Werbeflyer und -poster zur Verfügung. Bitte teilen Sie uns hierfür die gewünschte Anzahl an Flyern bzw. Postern mit.
Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung des Projekts:
–              Zielgruppe: HochschulabsolventInnen aller Fachrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet, die ein Praktikum im europäischen Ausland durchführen möchten (z.B. zwischen Bachelor und Master); eine Altersbeschränkung besteht nicht
–              Förderdauer: 8 – 26 Wochen
–              Voraussetzung: Praktikumsstelle im europäischen Ausland; die Teilnehmer dürfen während des Praktikums nicht mehr immatrikuliert sein
–              Bewerbungstermin: Bewerbungen sind laufend möglich; Bewerbungsfrist: spätestens ein Tag vor dem jeweiligen Praktikumsbeginn
–              Förderhöhe: Je nach Zielland zwischen 500 € und 1.000 € monatlich; zusätzlich zum Stipendium wird ein Zuschuss zur sprachlichen und/oder interkulturellen Vorbereitung  von max. 335 € ausgezahlt
–              Bewerbungsverlauf: Onlineregistrierung unter www.hs-karlsruhe.de/leonardo, danach Einreichung von Papierunterlagen, Telefoninterview
Bei Fragen können Sie sich gerne an Nadin Barth wenden (leonardo@hs-karlsruhe.de, Tel. Nr. 0721/925 2522).

Fulbright-Stipendium

Mirko Pavlovic studiert in Washington

Mirko Pavlovic, 6.Semester Innenarchitektur, wurde für ein Fulbright-Stipendium in den USA zugelassen. Er hat 2010 an der Washington State University in Spokane im Master Programm Interior Design studiert.

Stipendium aus Studienbeiträgen

Esther-Marie Kröger (4.Semester) erhielt das Stipendium aus Studienbeiträgen, dotiert mit insgesamt 1.000 Euro. Die Studentin engagiert sich im Fachschaftsrat und im Fakultätsrat und ist als Tutorin für chinesische Studierende im Studiengang tätig. Die Stipendiatin leistete einen entscheidenden Beitrag zu der Realisierung des Ausstellungskonzeptes und Modenschau im Rahmen von Hannover goes fashion im Museum August Kestner. Neben ihrem Studium organisierte Frau Kröger ehrenamtlich das bundesweite Tischlerinnentreffen. Es findet seit 18 Jahren jährlich statt und wird nur durch ehrenamtliche Organisationsteams realisiert . Es bietet den handwerklichen Frauen deutschlandweit eine Plattform für Kontakte und zur Weiterbildung. Bezuschusst wird das Projekt vom Minesterium für Familie, Frauen und Senioren.

Stipendium aus Studienbeiträgen

Sandra Ebbinghaus

Die Absolventin Sandra Ebbinghaus erhält 2010 das Stipendium aus Studiengebühren für ihr besonderes Engagement.

Stipendium für Japan

Lynn Schulze-Tenberge, 8. Sem. Innenarchitektur, ist es gelungen, ein Stipendium vom DAAD zu erhalten. Im Wintersemester 2008/09 hat sie sich an der Hiroshima City University in der „Faculty of Art“ im Fachbereich „Dept. of Design and Industrial Arts“ mit aktuellem asiatischem Design, aber auch mit traditioneller Japanischer Kunst auseinandergesetzt.