← Zurück

POP UP HSH – BRAINYDAY

Am 20. Januar 2017 fand mit dem BRAINYDAY (#brainydayhsh) der erste POP UP der Hochschule Hannover statt.

 

Im vom Studiengang Innenarchitektur durchgeführten Wettbewerb wurde ein Siegerentwurf ausgewählt, der im letzten Drittel des Semesters im Rahmen des Kurses umgesetzt wurde. Als Ort für die temporäre Installation wurde der Hafven Hannover – ein im Herbst 2016 eröffneter Coworking Space für Startups – von den 16 Studierenden ausgewählt.

 

Für einen Tag wurde das Café des Hafven mit einer Struktur belegt und der Innenhof des Gebäudes von einer riesigen, betretbaren Plastikblase eingenommen. In lockerer Atmosphäre konnte man sich über die vielfältigen Studienmöglichkeiten an der HsH informieren – im direkten Gespräch mit Studierenden und Lehrenden verschiedener Fachbereiche oder anhand eines Spieles aus Papier-Infoschnipseln. Das Event, das sich in erster Linie an mögliche Studienbewerber/innen richtete, sollte Spaß machen und in Erinnerung bleiben.

 

Ziel der Aktion war es, auf ungewöhnliche und überraschende Weise auf die Hochschule Hannover aufmerksam zu machen.

 

Fotos: Hauke Schuchmann