← Zurück

Hafven feiert ersten Geburtstag

Der Coworkingspace Hafven in der Nordstadt feierte seinen ersten Geburtstag. Viele Besucher nahmen den Aktionstag zum Anlass, die Kreativschmiede näher kennenzulernen. Die Hochschule Hannover präsentierte sich dort zum zweiten Mal. Neele Kleingarn und Janna Radlow vom Studiengang Innenarchitektur bauten wieder eine begehbare, aufblasbare zwölf Meter hohen Kugel auf.

 

Die selbstkonstruierte Blase ist Ergebnis eines Entwurfsprojekts und wurde bereits im Januar 2017 als erster POP-UP der Hochschule Hannover dort gezeigt. Die Besucher konnten sich damals über die vielfältigen Studienmöglichkeiten und anhand eines Spiels mit Papier-Infoschnipseln informieren. Diesmal flatterten in der Blase goldene Papierstreifen befestigt an Holzkonstruktionen in diffusem Licht. Der Raum strahlte eine ganz eigene Atmosphäre aus.