← Zurück

Familienzentrum Rethen, 2010

Der Neubau des Familienzentrums Rethen wird von einer Kita und einem Generationentreffpunkt für alle Institutionen des Stadtteils genutzt. Im Generationentreffpunkt sollen sich verschiedene Kulturen, Altersgruppen und Lebenswelten begegnen können.

Nach intensiver Recherche haben sich 15 Innenarchitekturstudierende in 7 Teams, begleitet von Prof. Anke Bertram, mit der räumlichen Gestaltung auseinander gesetzt. Mit dem gezielten Einsatz von Material, Farbe und Licht sowie mit multifunktional nutzbaren Einbauten sind Atmosphären entstanden, die die Begegnung der Generationen und die spielerische Aneignung der Räumlichkeiten des Familienzentrums unterstützen.

Diese Arbeiten wurden im Rahmen eines Ideenwettbewerbs, ausgelobt von der Stadt Laatzen, prämiert. Sieger wurde das Modell „Blickwechsel“ von  Annika Kück, Frauke Dreyer, Laura Weber und Simon Schnute. Auf dem zweiten Platz landete der Entwurf „Lüttstadt“ von Jamuna Putzke, Paula Maleike, Michelle Djoehartono. Dritter wurde der Entwurf „Baumhaus“ von Martina Rodenkrichen und Katharina Hardt.