← Zurück

I

Im Rahmen eines Ideen-Wettbewerbs in Kooperation mit der MHH (Medizinische Hochschule Hannover) wurde nach einem Konzept für die Umgestaltung der Cafeteria der Medizinischen Hochschule in Hannover gesucht. Als Team entwickelten Caroline Wulf und Marie Gockel das Konzept ,,Welcome Home“, betreut wurden sie von B.A. Sophia Müller. Die beiden konnten die Jury überzeugen, so dass das Konzept von einem Architekturbüro umgesetzt wurde und seit Mitte 2015 das neue Herzstück des Studentenlebens an der MHH ist.

Über das Konzept:

Es sollte ein Ort geschaffen werden, der zum Verweilen einlädt, ein zuHAUSe. Ein Raum, der eine Pause vom Uni-Alltag, Platz für einen Kaffeeplausch und die Möglichkeit zur Einzel- und Gruppenarbeit bietet. Den Studentinnen war es wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Privatsphäre, Öffentlichkeit, Individualität und Kollektivität zu schaffen, daher entschieden sie sich für ein Raum-in-Raum Konzept und entwickelten kleine Häuser die genug Privatsphäre bieten und trotzdem öffentlich bleiben.

Die Häuser verfügen über integrierte Sitzgruppen und bieten den Studenten somit einen idealen, abgeschirmten Raum zum Lernen und zum gemütlichen Beisammensitzen. Der große Tisch in der Mitte bietet genug Platz für größere Arbeitsgruppen. Das schallschützende Dach, integrierte Steckerleisten, sowie die LED-Leuchten machen das Arbeiten noch komfortabler. Durch die offene Seite zum Zentrum des Raumes entsteht ein harmonisches Verhältnis zwischen den geschlossenen und offenen Räumen.

Für interne Veranstaltungen dient ein Podest an der Fensterfront als Bühne. Durch die Bestückung mit Sitzsäcken entsteht hier zusätzlich eine große Fläche zum Ausspannen und Austauschen.

Um den Raum weiterhin als Cafeteria nutzen zu können und zusätzliche Sitzgelegenheiten zu bieten, werden eine Reihe von Stehtischen in den Raum integriert und laden den ein oder anderen zum kurzen Verweilen ein.

img_0029

Konzeptskizze

grundriss

Grundriss

cw289425-4

cw289425-2

Modellfotos

img_2652

Preisverleihung am 26. Mai 2014

dscf0212_2

dscf0209_2

dscf0230

Fotos nach Fertigstellung (aufgenommen Mitte 2016) von Caroline Wulf