← Zurück

(Deutsch) IdeenExpo 2017: Mit Zahnstochern und Erbsen der Schwerkraft trotzen

Das Ziel dieser kreativen Übung ist es, einen möglichst hohen Turm oder eine möglichst lange Brücke aus Zahnstochern und Erbsen zu bauen. Die Minimal-Architektur ist eine sinnvolle Aufgabe, um Erfahrung mit der Statik zu sammeln.

Durch das Bauen und Konstruieren von geometrischen Körpern lässt sich schnell überprüfen, ob Ideen funktionieren und der Schwerkraft standhalten. Diese lässt sich am PC in 3D-Programmen nicht so leicht überprüfen.

Auf der diesjährigen IdeenExpo hat der Studiengang Innenarchitektur zu dieser Mitmach-Aktion eingeladen, die bei Interessierten jeder Altersstufe sehr beliebt war. Folgende Ergebnisse sind entstanden: