Innenarchitektur studieren? Dafür braucht man neben gestalterischen Fähigkeiten und technischem Verständnis auch viel Kreativität, die Lust auf konzeptionelles Denken, Eigenständigkeit und Engagement.

Die Zugangsvoraussetzung zum Innenarchitekturstudium wird durch die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder eine vom Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Darüber hinaus ist ein sechswöchiges Zugangspraktikum und der Nachweis einer besonderen künstlerischen Befähigung erforderlich. In Ausnahmefällen – das heißt bei einer überragenden künstlerischen Befähigung – berechtigt diese auch ohne Hochschulreife zum Zugang.

Infos zu den allgemeinen Studienvoraussetzungen finden Sie hier.