← Zurück

Stage Seven

Der 2015 neu gegründete Tanzverein, „Stage Seven“, Tanzhaus Lohne e.V., mit mittlerweile über 120 Tänzern – Tendenz steigend – sucht nach neuen Räumlichkeiten. In ihrer Bachelorarbeit hat Ksenia Herdt für den Verein nach einer geeigneten Location gesucht und ein Nutzungskonzept entwickelt.

Das alte Betonwerk gegenüber des Bahnhofs in Lohne bietet die optimale Lage und Fläche.

1_aussenansicht_gesamt

Einen Gebäudekomplex des Betonwerkes wurde zum Tanzhaus umgenutzt. Entstanden sind zwei neue geschlossene Tanzräume, eine offene Tanzbühne im Eingangsraum, geräumige Umkleideräume mit Schminkplätzen, reichlich Kommunikationsfläche wie eine Lobby, eine Bar mit ausreichend Sitzgelegenheiten, ein angebauter Wintergarten, ein HipHop – Shop, ein Sport- / Gerätebereich und Büros für die Organisation und Verwaltung.

2_sicht_vom_sitzpodest_2

Die Räumlichkeiten können für Events, Workshops, Seminare an Externe vermietet werden, sofern keine hauseigenen Aktivitäten geplant sind.

6_at_night

Das neue Konzept definiert sich als eine Mischung aus Tanzstudio, Jugendzentrum und Kulturhaus.
5_vom_büro_in_den_raum