← Zurück

„cupb-us“

In einem Bestandsgebäude in Amsterdam soll eine innovative Kombination aus Shop und Café entstehen.

 

Jungdesigner sollen durch An­mietung von Ausstellungsflächen, gleichzei­tig mit anderen Designern, die Chance bekommen, ihre neue Marke ohne großes Risiko direkt am Kunden zu tes­ten. Die Verbindung von Shop und Café schafft eine lockere Arbeits- und Frei­zeitatmosphäre, welche als Treffpunkt für Besucher und Designer dient.

 

Eine klare und zurückhaltende Ge­staltung mit funktionalem Einfallsreichtum prägt das Bild und unterstützt die Inszenierung der Ausstellungsobjekte. Durch die neutrale und flexible Präsentati­on wird dem Designer eine individuelle Gestaltungsmöglichkeit ge­geben.

 

Als Leitbegriff steht die Authentizität. Dinge, die man sonst versteckt, werden sichtbar gemacht. Außerdem wird auf den Charakter der Amsterdamer eingegangen, damit sich die Besucher mit den Gege­benheiten vor Ort identifizieren können.

Hier wird kreativen Menschen in einer lebendigen Atmosphäre die Möglichkeit gegeben den Trend schon im Keim zu entde­cken und erste Kontakte zu knüpfen.