← Zurück

"Wasser-Reich" Neustadt

Thema der Bachelorarbeit von Annika Kück war Im Ss 2012 die Umgestaltung eines Schwimmbades. Der Entwurf sollte sich von weißen Kacheln, Palmendekorationen und der typischen Hallenbadatmosphäre distanzieren.
Ziel war es, einen Raum der Erholung zu schaffen.

Im Foyer herrscht eine warme und kommunikative Atmosphäre. Auffällig sind die verschiedenen Ebenen die immer wieder andere Sichtbezüge ermöglichen: der Blick ins Bad, ins Freie oder in angrenzende Räume.

Der Gastronomiebereich bietet verschiedene Sitzmöglichkeiten. Man kann zurückziehen, aber auch in der Gruppe den Blick auf die Badelandschaft genießen.

Die Badelandschaft bietet den Gästen unterschiedliche Erlabnisse an.

Das Highlight der Saunalandschaft ist der Innenhof. Natürliche Materialien und grüne Farbakzente schaffen einen Bezug zur Natur und unterstreichen das Frischlufterlabnis.