← Zurück

1954 – Das geht runter wie Öl!

Viele alte Gebäude liegen heutzutage brach oder werden nicht mehr sinnvoll genutzt. So auch die ehemalige NITAG – Tankstelle in der Stadt Lingen (Ems). Ann-Sophie Osterode und Katharina Jacobs haben sich der herausfordernden Aufgabe gestellt, einer denkmalgeschützten Tankstelle neues Leben einzuhauchen und die ehemalige Nutzung nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Dabei sollen die besondere Architektur und der Denkmalschutz im Mittelpunkt stehen.

Es ist eine Systemgastronomie mit Ride In entstanden. Dabei soll die ehemalige Tankstelle in Szene gesetzt werden. Die Straße, an der die Tankstelle liegt, ist nach dem berühmten Lingener Rennfahrer Bernd Rosemeyer benannt. Die Verbindung von Herkunft und Automobilwelt brachte die Studentinnen auf die Idee, in der Gestaltung an ihn und seine berühmte Frau, der Flugpionierin Elly Beinhorn, zu erinnern, indem den Gasträumen die Themen Automobilsport und Fliegerei zugeordnet wurden.

tankstelle-aussenansicht-norden

Außenansicht Norden

tankstelle-aussenansicht-westen

Außenansicht Westen

tankstelle-gastraum-2

Gastraum 1

tankstelle-lingen-gastraum-1

Gastraum 2

tankstelle-wandelgarten

Wandelgarten

tankstelle-lingen-zubereitungskueche

Zubereitungsküche