← Zurück

1. GLOCKSEE WASTE AWARD – Die Gewinner

Nutzungsinnovation „Picknickdecke 2.0“ überzeugte die Jury

 

Die Gewinnerinnen des 1. GLOCKSEE WASTE AWARD stehen fest: Das Team der „Picknickdecke 2.0“ hat den Nutzungsinnovationspreis für Verbundstoffe/Getränkeverpackungen gewonnen.

Außerdem ist die „Picknickdecke 2.0“ Gewinnerin des Zusatzpreises zur Weiterentwicklung der Idee bei HannoverMachen.

picknickdecke-glocksee-waste-award

Das Team um Jamie-Lee Cheyenne Czaya, Jolande Meyer und Sarah Schelle überzeugte die Jury in folgenden Punkten:

– gelungene Präsentation

– Konzept weitergedacht mit sozialen Werkstätten

– Handwerklich sauber realisiert, gelungene Ästhetik, praktisch, nützlich

– lässt sich in Serie herstellen und per do-it-yourself nachmachen

– Prototyp, der sich einfach kommunizieren und darstellen lässt

– vielseitig verwendbar, z.B. als Auto-Grundausstattung im Handschuhfach oder in Lastenfahrrädern, in – der Straßenbahn zur Verbesserung des Sitzkomforts

– überzeugende Lösung zur Abfallvermeidung in größerem Umfang

 

Weitere Preisträger aus dem Studiengang Innenarchitektur wurden am 23. November 2016 im Freizeitheim Linden gekürt:

1_mg_0744-1024x739

Caroline Wulf hat für LIGHT BROCK den Sonderpreis der Bauteilbörse Hannover erhalten.

diyhome-sonderpreis-aha-zweckverband-abfallwirtschaft-region-hannover-glocksee-waste-award-1-1024x682

Der Sonderpreis aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover wurde von Anke Pauli an das Team DIY@Home (Diana Budich, Jessica de Carne, Lilly Wiechmann) übergeben.

21_mg_0851-1024x739

Das Magic Lights Team (Abbinaiya Manoharan, Olga Strugoya, Sibel Tasdelen) hat den Anerkennungspreis erhalten.

 

In der virtuellen Ausstellung können die anderen Ideen besichtigt werden – oder bis Januar 2017 im Freizeitheim Linden.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern zu diesem überragenden Erfolg!

 

ohne-titel

TeilnehmerInnen, Jury und Team Upcyclingbörse Hannover

 

Quelle: Upcyclingbörse Hannover Fotos: Antonia Jacobsen